Freitag, 10. Oktober 2014

Wasser - viel mehr als H2O. Der naturwissenschaftliche Beweis für den vierten Aggregatzustand

Pollack, Gerald H.: Wasser - viel mehr als H2O.
Bahnbrechende Entdeckung: Das bisher unbekannte Potenzial unseres Lebenselements VAK, Kirchzarten, Sept 2014, ca. 368 Seiten, Klappenbroschur (21 x 25 cm), ca. 400 Fotos und Illustrationen, 28,80 €
 
"Das umfassendste Buch über die vielfältigen Aspekte und Eigenschaften des Lebenselixiers Wasser, das ich je in Händen hatte. Die wunderbar anschaulichen, teils humorvollen Zeichnungen machen die hervorragende Übersetzung leicht verständlich. So macht Lesen Spaß. Ein Muss für jeden, der Zusammenhänge in der Natur verstehen will. Pollacks Forschungsergebnisse der kristallinen und elektrischen Struktur von "Grenzflächenwasser" und der Speicherung von Lichtenergie im Wasser fordern uns, die Chemie-, Physik-, Technik-, Biologie- und Medizinbücher neu zu schreiben. Die wohl bedeutendste Entdeckung der Wasserforschung seit Viktor Schauberger."  (RAS)
 

Das neue Werk eines der bedeutendsten, lebenden Wasser-Wissenschaftlers weltweit gibt einen umfassenden Überblick zum aktuellen Stand der Forschung in Bezug auf Wasser. Mit einem frischen und in Forscherkreisen nicht ganz selbstverständlichen, unvoreingenommenen Blick beleuchtet Pollack auch viele alltägliche Wasser-Phänomene, z. B. wieso man überhaupt Schlittschuhfahren kann. Dazu liefert er klare, einfache und gut verständliche wissenschaftliche Erklärungen, die er durch eigene Experimente gut belegen kann. 

Das Buch lässt sich sehr leicht lesen, es verzichtet weitgehend auf komplizierte chemische und physikalische Fachausdrücke, ohne seinen wissenschaftlichen Anspruch zu verlieren. Doch für jeden, der sich für Wasser interessiert, bietet es eine Menge an interessanten Denkanstößen. Wer Wasser als Heilmittel und grundlegende Kraft in der Natur betrachtet, wird durch Pollacks Erkenntnisse bestärkt und sich noch mehr bewusst, wie wichtig es ist, Wasser als freies, für alle zugängliches Gut zu beschützen und wertzuschätzen. Gute Bücher hinterlassen mehr Fragen als Antworten und jeder, der die Kernbotschaft des Buches versteht, wird nach dem Lesen zu vielen Fragen inspiriert,
(z. B. Gibt es Tröpfchen unter Wasser, die sich zu Clustern vereinen und aus denen Blasen entstehen können? ...).

Haben Sie sich je gefragt, welche Geheimnisse sich in einem Glas Wasser verbergen? Dieses Sachbuch löst Rätsel, die uns das Wasser aufgibt:
   -  Warum formt sich eine Wolke am blauen Himmel zu einem bauschigen Knäuel
      und verteilt sich nicht gleichmäßig?

   -  Warum gefriert warmes Wasser schneller als kaltes?
   -  Warum klebt Ihre Zunge an etwas Gefrorenem fest?
   -  Warum dehnt sich gefrorenes Wasser aus, während jede andere Substanz 
     
sich bei Minustemperaturen zusammenzieht? ...

Dr. Gerald Pollack hat im Labor zahlreiche Experimente mit Wasser durchgeführt. Sein Fazit: Es muss noch eine unentdeckte Qualität, eine bisher unbekannte Energie, einen anderen Aggregatzustand von Wasser geben als nur seine flüssige, gefrorene oder dampfende Form.

Der Autor nimmt uns mit auf eine fantastische Entdeckungsreise durch die Welt des Wassers und zeigt uns ein verborgenes Universum voller physikalischer Aktivität. Eine Reise, die uns Antworten von solcher Einfachheit liefert, dass sie jeder, der neugierig ist, verstehen kann.
 

Ein einzigartiges Buch über den faszinierendsten Stoff des Universums mit umwälzenden Erkenntnissen über bislang anscheinend klare Phänomene wie Wasser kochen und Wasser gefrieren - und ein deutlicher Sprengsatz für einige damals (und heute immer noch) viel zu kurz gedachte wissenschaftliche Dogmen, die nicht mehr haltbar erscheinen (wie z. B. Albert Einsteins Theorem zur Brown'schen Molekularbewegung) oder die bisherigen Theorien zur Osmose. Überdacht werden muss auch, dass Infrarotkameras Temperaturen messen. Tatsächlich zeigen sie nur Ladungsbewegungen an.


Zum Autor:

Pollack, Ingenieur für Biotechnologie (Bioengineering), lehrt als Professor an der University of Washington und ist Gründer und Herausgeber des Wissenschaftsjoutnals WATER. Er betriebt ein eigenes Forschungslabor in Seattle. Der Autor erhielt bereits mehrere Preise und Ehrungen. Er wurde von den amerikanischen Gesundheitsbehörden (NIH) für deine Forschungsarbeit über Wasser ausgezeichnet und ist weltweit als wissenschaftlicher Referent gefragt.

Das Inhaltsverzeichnisund eine 32-seitige Leseprobe sehen Sie hier:

www.wasser-hilft.de/wasser_buecher.htm


Keine Kommentare:

Kommentar posten