Sonntag, 14. Januar 2018

33,1 % von Deutschlands Stromerzeugung durch erneuerbare Energien

2016 waren es noch 29,0 Prozent, teilte der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft mit.
37,0 Prozent des Stroms kamen noch aus Stein- und Braunkohlekraftwerken
       - ein Rückgang um nur 3,3 %, weil die Bundesregierung den Kohleabbau immer noch fördert..
13,1 Prozent steuerten Gaskraftwerke bei (2016: 12,5 Prozent).
11,6 Prozent (Vorjahr: 13,0 Prozent) kamen noch aus Atomkraftwerken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen