Mittwoch, 27. März 2019

Windenergieanlagen haben 400 Mal höheren Wirkungsgrad als fossile Kraftwerke

Der Windenergie kommt die größte Bedeutung zu unter allen erneuerbaren Energien. Langfristig ist sie die preiswerteste und ökologisch sinnvollste Energiequelle.
Heutige Windenergieanlagen wandeln bis zu 40 % der aufgrund der Sonneneinstrahlung vorhandenen Windenergie in Strom um. Über einen so hohen Wirkungsgrad verfügt kein anderes Kraftwerk, berücksichtigt man die gesamte energetische Kette von der Sonne bis zur Steckdose.

Gesamtwirkungsgrade auf der Energiekette von der Sonne bis zur Steckdose:

Kohle, Öl, Gas  -  00,1 %

Biomasse         -  02,0 %

Solar                -  20,0 %

Windkraft         -  40,0 %

Keine Kommentare:

Kommentar posten