Samstag, 13. Dezember 2014

Wissenschaftlicher Beweis: Wasser übermittelt komplexe Information - ohne physischen Kontakt !


Luc Montagnier, Entdecker des HIV-Virus und Nobelpreisträger der Medizin 2008, bewies, dass Wasser hochkomplexe Informationen (DNA-Baupläne) nicht nur speichern, sondern berührungsfrei auf entferntes Wasser übermitteln kann. Sein Versuch wurde von mehreren unabhängigen Labors bestätigt.

Wissenschaftlich gesehen, geht das weit über die Wasserkristall-Fotos von Masaru Emoto, Ruth Kübler, Andreas Schulz u. v. a. hinaus und zeigt, dass z. B. Homöopathie, Bachblüten, Findhorn-Essenzen, Lichtwässer, Grander-Wasser, Weihwässer, strukturierte, eingewirbelte, informierte, vitalisierte Wässer ... tatsächlich erstaunlich viel mehr bewirken können als klassische Wissenschaftler bisher annahmen.

Siehe:
      
www.wasser-hilft.de/pdf/buecher/informationsuebertragung_in_wasser.pdf
                (die Bleistift-Striche am Seitenrand stammen von Rudolf Schnappauf)
      Mit freundlicher Genehmigung des VAK-Verlags - entnommen aus:
      "Wasser - viel mehr als H2O" Gerald Pollack, Sept 2014.
         
      Lesen Sie die Rezension:
      http://wasser-hilft.blogspot.de/2014/10/wasser-viel-mehr-als-h2o-der.html
                und die 32-seitige Leseprobe:
      www.wasser-hilft.de/wasser_buecher.htm

Keine Kommentare:

Kommentar posten