Montag, 19. Januar 2015

Mehrweganteil bei Getränkeflaschen rückläufig


Die Mehrwegquote in Deutschland sinkt weiter. Im Jahr 2013 wurden nur noch 45,7 % der Getränke in Mehrwegflaschen verkauft. 2011 waren es noch 46,7 %. Auch der Anteil ökologisch vorteilhafter Einweg-Getränkeverpackungen, wie beispielsweise Getränkekartons, sank von 1,6 auf 1,3 Prozent. Diese Daten stammen aus dem aktuellen Kurzbericht der Mainzer Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung (GVM) für das Umweltbundesamt (UBA) über den Anteil der Mehrwegverpackungen bei Getränken.

Nach der Ve
rpackungsverordnung soll der Anteil an Mehrweg- und ökologisch vorteilhaften Einweg-Getränke-Verpackungen (MövE) gestärkt und 80 % betragen. Doch der Anteil liegt seit Jahren beträchtlich unter der Zielgröße und aktuell nur noch bei 47 %. Gegenüber 2011 sank der MövE-Anteil um 1,3 Prozentpunkte. Damit setzte sich der Rückgang fort
.
Mit Ausnahme der alkoholischen Mischgetränke gab es kaum Änderungen – dort fiel der Anteil der MövE-Verpackungen leider noch deutlicher auf 9,6 Prozent und liegt damit 2,4 Prozentpunkte niedriger als im Jahr
2012.
Bitte kaufen Sie keine unökologischen Einwegverpackungen.

Quelle: Wirtschaft in Mittelnassau, IHK-Mitteilungen 2014

Keine Kommentare:

Kommentar posten