Montag, 19. Januar 2015

6.000 Plastik-Partikel in 1 Liter Wasser


In einem Liter Wasser wurden bei einem Test über 6.000 Plastik-Partikel gefunden. Dieses Wasser war zuvor schon in einer Kläranlage gereinigt worden.

Kleines und großes Plastikschwimmt in unseren Bächen, Flüssen und Seen und treibt ins Meer. Mikroplastik aus Mikrofaserkleidung, Kosmetika und Zahncremes etc. landet im Plankton. Von dort gelangt es in Fische und Seevögel und zurück in die Nahrung von uns Menschen. Auch größere Plastikteile landen in den Mägen von Lebewesen wie Schildkröten, Plastiktüten zum Beispiel, weil sie für Quallen gehalten werden. Viele Tiere sterben dann vor Hunger mit prall gefüllten Bäuchen voller Plastik.


Achten Sie darauf, auf Plastik zu verzichten, wo Sie können, und filtern Sie Ihr Trinkwasser effektiv mit Nanofiltration (Umkehrosmose).

Keine Kommentare:

Kommentar posten