Montag, 3. September 2018

Refill wächst rasant - kostenfreies Trinkwasser

Seit Stephanie Wiermann die Idee im März 2017 nach Deutschland brachte, wächst Refill rasant. Sie hatte Refill Bristol gesehen und diese Super Idee nach Hamburg geholt. Inzwischen gibt es in Deutschland über 2230 Refill-Stationen, in großen und kleinen Städten und auf dem Land. Auch Wasser-hilft hat sich an dieser Umweltaktion beteiligt, die mit einem einfachen blau-weißen Aufkleber mit Tropfensymbol in der Mitte Plastikmüll vermeiden will.


Viele Betreiber von Bars, Cafés oder Geschäften signalisieren mit diesem Aufkleber, dass sie Teil dieser Umweltschutzkampagne sind. Mitgebrachte Trinkflaschen können dort bereitwillig mit Leitungswasser befüllt werden. Und zwar kostenfrei.

Plastikmüll zu reduzieren ist Not-wendig. Laut Deutscher Umwelthilfe (DUH) werden pro Jahr allein in Deutschland ca. 16 Milliarden Einweg-Plastikflaschen verbraucht. Dadurch entsteht ein riesieger Abfallberg aus 450.000 Tonnen Kunststoff. Umweltfreundliche Mehrwegflaschen werden von der großen Discountern kaum angeboten sondern fast ausschließlich Wegwerflaschen aus Plastik oder Dosen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten