Samstag, 29. Juni 2013

Wussten Sie das? Keime in Mineralwasser

Wasserabfüller müssen Keimgrenze nur für zwölf Stunden einhalten. Nach 12 Stunden ist aber keine Wasserflasche beim Endkunden!!!
 ...Rein rechtlich müssen Hersteller nur bis zwölf Stunden nach der Abfüllung garantieren, dass der Keimgehalt im Wasser unter dem Grenzwert liegt. Die Obergrenze für diesen ist bei 100 Keimkolonien pro Milliliter festgelegt. Über die Keimbelastung nach diesen zwölf Stunden gebe es keine Regelung, merkt das Verbrauchermagazin an.

Wenig verwunderlich ist deshalb auch die Reaktion von Nestlé auf eine Anfrage vom NDR (zum stark verkeimten Vittel): "Laut Mineral- und Tafelwasser-Verordnung bezieht sich der Grenzwert von 100 Kolonien je Milliliter auf die Untersuchung, die innerhalb von 12 Stunden nach Abfüllung vorgenommen wird. Bei Vittel sind wir zum Zeitpunkt der Abfüllung ohne Befund." Dreist! Quelle:
 http://www.t-online.de/lifestyle/verbraucher/id_63576626/vittel-voller-keime-ndr-markt-testet-mineralwasser.html

Keine Kommentare:

Kommentar posten