Montag, 22. Oktober 2018

Wie Gedanken unsere Körperflüssigkeiten verändern

Bahnbrechende Erkenntnisse der Wasserforschung

Kröplin, Bernd / Henschel, Regine C.:
Die Geheimnisse des Wassers -
Neueste erstaunliche Ergebnisse aus der Wasserforschung,
AT, Aarau München, 2016,

136 Seiten, 21,4 x 26,6 cm Großformat, Hardcover, 421 farbige Abbildungen, € 24,95

Ein tiefer Einblick in das Wesen des Wassers dank faszinierender Tropfenbilder. Wasser reagiert sensibel auf äußere Einflüsse und speichert Informationen in der Natur - und in uns.
Wasser kommuniziert kontaktlos über Distanzen.
Das bezeugen faszinierende Tropfenbilder, in denen die informationsspeichernden Gedächtnisphänomene des Wassers für jeden anschaulich und einsichtig dokumentiert sind.

Prof. Dr. Bernd Kröplin und sein Team sind diesen Geheimnissen auf die Spur gekommen. Reproduzierbare Versuche mit faszinierenden Bildern geben einen tiefen Einblick, wie Mobilfunk, Ultraschall, Musik, Schwingungs-therapien und Gedankenkräfte auf Flüssigkeiten wirken.

Sehen Sie wie Blut und Lymphe (Speichel) von Menschen verändert werden durch Mikrowellen, gepulste Mikrowellen (Handy), Röntgenstrahlen, Schallwellen, Pflanzen, informierte Wässer ...
Entdecken Sie ein völlig neues Bild zur energetischen Rolle des Wassers in der Natur und im menschlichen Körper. Weitere sichtbare Beweise für die vielfältigen Formen von Informationsübertragungen auf Wasser.

Fazit
: Wer diese Inhalte nicht kennt, kann nicht mitreden beim Thema Wasserforschung.

Bernd
Kröplin
: Prof. Dr.-Ing., bis 2010 Professor und Leiter des Instituts für Statik und Dynamik der Luft- und Raumfahrtkonstruktionen an der Universität Stuttgart. Gründer der TAO Group 2001, Forschungsfirma für zukunftsweisende Technologien. Träger renommierter Wissenschaftspreise. Vorträge, Ausstellung »Die Welt im Tropfen«.Regine C. Henschel: Studium der Philosophie und Literaturwissenschaft. TV-Redakteurin für Arte, ZDF, 3Sat...


Inhaltsverzeichnis
   und   Leseprobe   siehe  
www.wasser-hilft.de/wasser_buecher.htm


Damit werden erneut die in mehreren Labors bestätigten Forschungen des Nobelpreisträgers der Medizin 2008, Luc Montagnier, bewiesen, dass Wasser Informationen (Schwingungen) aus seiner Umgebung aufnehmen, speichern und an anderes Wasser weitergeben kann - auch ohne physischen Kontakt.

Bestellen Sie sich von Wasser-hilft.de u.a. diese pdf-Info "Informationsuebertragung in Wasser",

erschienen in PHD, Gerald H. Pollack:  Wasser - viel mehr als H2O.
Bahnbrechende Entdeckung: Das bisher unbekannte Potenzial unseres Lebenselements
368 Seiten, (21 x 25 cm), ca. 400 Fotos und Illustrationen



Keine Kommentare:

Kommentar posten